Von der Neutralität des #DFB

Es gibt sie, dieses Statuten, jene Anweisungen die dogmatisch wiederholt werden können, Missverständnisse ausschließen und für eine gerade Linie sorgen sollen. Sie sollen reibungslose Abläufe ermöglichen, Streitigkeiten von vornherein im Keim ersticken, sie können aber auch durch Falschauslegen, oder durch das gegenseitige Behindern, eben genau das nicht schaffen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Werbeanzeigen

Neue Saison – Alte Probleme

Es ist immer was los, es wird nie langweilig um den Kultklub vom Kiez. Die Saison hat nicht einmal den zweiten Spieltag erreicht, schon brennen die Gemüter, werden die Gedankenbarrikaden errichtet und die Heugabel auf dem Dachboden gesucht. Mehr von diesem Beitrag lesen

Zu Turnieren ändert sich vieles

Freitag der 8. Juni, es ist 17 Uhr, die Eröffnungsfeier beginnt. Nervös sitzen tausende Menschen vor dem heimischen TV, in Kneipen oder bei Freunden und sehnen den ersten Anstoß herbei. Die Bundesliga hat Pause, doch viele können und wollen sich der Droge „Fußball“ nicht widersetzen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Das ist so nett von dir DFL

Ich bin begeistert, meine Freude kennt keine Grenzen mehr. Es ist so wunderbar, so….ach, was rede ich, es ist einfach überirdisch. Die DFL, mein Freund, meine Freunde in den Chefetagen. Womit habe ich das nur verdient, womit? Die Idee mit den Montagsspielen fand ich schon grandios. Anpfiff um 20.15 Uhr, es ist Winter, es ist kalt, dicht gedrängt versuchen wir uns warm zu brüllen, gefrorene Füße trotz 2 Paar Socken…hach, was ein Traum! Mehr von diesem Beitrag lesen

Zeckenpack

Rivalität kann eine gesunde Sache sein, kann uns zu mehr, zu einer besseren Leistung anspornen. Leider, wir kennen es alle, hat Rivalität auch oft negative Seiten. Sie fördert Neid, Missgunst und oft genug auch offen zur Schau gestellten Hass. Der Kampf um einen neuen, einen besseren Arbeitsplatz, das Buhlen um eine hübsche Frau und natürlich, wie könnte es anders sein, auch im Sport. Mehr von diesem Beitrag lesen