Manipulation in den eigenen Reihen

Es ging ein Ruck durch die Medien, mal wieder. Attentat in Boston, Tote und Verletzte. Boston, man einer kennt es aus dem Geschichtsunterricht, oder von den Sportvereinen, denen durchaus der ein oder andere Meistertitel in ihrer Sparte gelungen ist. Interessieren tut in diesen Tagen nur das Attentat beim Bosten Marathon. Zwei Bomben im Zieleinlauf, zwei Bomben, die, wie sollte es anders sein, viele Fragen aufwerfen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Werbeanzeigen

„Flausch“ vs „Arsch in der Hose“

Zuhause, im Büro, in der Bahn oder in Parkanlagen, immer und überall haben wir die Möglichkeit, so wir es denn wollen, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Keine Telefondose, die uns bremst, kein Kabel, das die Bewegungsfreiheit einschränkt. Ein Ladekabel, das ist wichtig, das müssen wir unbedingt haben. Ein Handy, aber bitte nur eines mit Internetfunktion. Den passenden Tarif bietet man uns, wohl wissend wir wollen uns nicht örtlich einschränken lassen, gleich bei einem Smartphonekauf mit an. Mehr von diesem Beitrag lesen

12.12.12 – Saufen, Grölen, bunte Plakate

Es dauerte ein paar Tage, es dauerte einige Gedanken. Manches will wohl überlegt, gerne eine weitere Nacht überdacht werden. So auch in diesem Fall.

12.12.12, ein Datum an dem viele heirateten, sich dem Kitsch hingaben. Für andere ist es ein Tag wie jeder andere gewesen, einer an dem Sonne, Nebel, Regen, Schnee, oder was auch immer den Tag bestimmte. Nicht so für den Fußballfan, den Ultra, den Stadionbesucher. Mehr von diesem Beitrag lesen

Strategie ohne Imagegewinn

Was nutzt einem Unternehmen eine gute, eine für Menschen nützliche Erfindung, wenn der Konsument davon keine Kenntnis hat? Nichts! Was nutzt einem Unternehmen ein Produkt, von dem die Konsumenten wissen, es aber nicht kaufen, da ihnen entweder Produktionsfaktoren (Sklavenlöhne in armen Ländern) oder Geldvermehrungsmechanismen (Rohstoffspekulationen) missfallen? Mehr von diesem Beitrag lesen

1992 – Lichtenhagen …. der Baum des anstoßes

Da habt ihr ja mal wieder einen Bock geschossen, so etwas schlägt dem Fass den Boden aus. Ich dachte heute erst ich lese nicht richtig, hielt es für eine Hoax der reinsten Form. Ich hoffe noch auf einen Rest Verstand, doch…ihr habt ihn euch wohl versoffen! Mehr von diesem Beitrag lesen