Wie wollt ihr es denn nun?

Na, das is ja mal wieder fein. Es gibt also immer noch Menschen die meinen uns in unsere, doch sehr schmeichelhafte Innenpolitik rein quatschen zu müssen. Ich bin begeistert. Da haben wir hier mit hohen gesetzesmanipulierenden Parteispenden zu tun, ärgern uns über hohe Kriminalitätsraten und sabbern ein junges Mädchen an, das für uns in Oslo irgendeinen überflüssigen Grad Prix gewinnen soll. Nun kommt der türkische Ministerpräsident und meint mal anstoßen zu müssen, dass wir doch unbedingt türkisch beibringende Schulen in unserem Land bräuchten, denn:

„Türkisch muss an deutschen Schulen den Stellenwert von Sprachen wie Englisch, Spanisch oder Französisch bekommen“

Ich kann mich ja irren, aber die Kolonialbestrebungen der Osmanen und der Türken endeten doch irgendwo in Mitteleuropa und im Wüstensand vor China, oder? Wir kennen uns ja alle ein wenig in europäischer Geschichte aus. Resultat ist neben einigen Kriegen im Namen des Goldes – ach ne, das war ja im Namen der Religion – eine Sprachenverbreitung, die nicht ohne ist. Englisch ist Weltsprache, da sind wir uns ja wohl einig. Spanisch spricht man nicht nur in Spanien sondern in einem Großteil der Länder in Mittel- und Südamerika. Portugisisch kennt man in Portugal, Brasilien und einigen afrikanischen Ländern. Französisch ist Heute immer noch Amtssprache in einigen Ländern Afrikas und die niederländische Spräche wird außer in den Niederlanden und Südafrika kaum noch irgendwo gesprochen. Deutsch ist die meist gesprochene Muttersprache in der EU!

Nun kommt also ein Ministerpräsident eines anderen Landes (wohl immer noch sauer weil unsere Politiker das Land nicht in der EU haben wollen) und erzählt uns, dass viele Migranten nicht mal ihre Muttersprache beherrschten, und deshalb erst die und dann die fremde Sprache lernen müssten. Würde bestimmt stimmen, wenn ich da nicht einen Verdacht hätte. Mal so ins blaue geraten würde ich sagen, dass viele meiner türkischen Bekannten ihre Muttersprache ausreichend beherrschen, was für die vollkommen ausreicht, denn sie leben ja nicht in der Türkei. Urlaubskompartibel ist das allemal. Versteht ein Ministerpräsident allerdings nicht, denn der braucht ja auch noch Nachschub für sein Militär. Viele Deutsch-Türken behaupten ja immer noch, dass sie Türken wären….Warum legen sie aber den türkischen Pass weg wenn es an den Militärdienst geht? Genau, über 12 Monate aus von den Freunden weg will ja keiner. Deswegen mal schnell den deutschen Pass angenommen und hier den Eid abgeleistet. Hält sich ja nur keiner dran, denn das muss man ja auch nur für die paar Monate, danach erzählt man eh wieder jedem, dass man Türke ist. Merkwürdig. Aus diesem Grund fordert Herr Erdogan aber eine doppelte Staatsbürgerschaft, vielleicht hofft er so sein Militär, das ja sowieso schon mit deutschen Rüstungsgütern versorgt wird, dann auch mit deutschen Staatsbürgern versorgen zu können. Welche Motivation Herr Erdogan hat entzieht sich meiner Kenntnis. Ich glaube, dass ich das auch gar nicht wissen will!

Welche Pläne hat er aber für Frankreich? Der dortige Präsident will ja nun ein Gesetz auf den Weg bringen, welches Burkas weites gehend verbietet. Man kann über Religionen ja denken was man will, aber es gibt ja nun doch leider viele sensible Bereiche im öffentlichen Leben und es wird verstärkt geprüft, durchleuchtet (fliegen die Burka-Frauen jetzt nicht mehr?) und so viel beobachtet, dass man seinen neugierigen Nachbarn fast schon wieder freundlich grüßen möchte.

Die Türkei will unbedingt Vollmitglied in der EU werden. Ein Land das nur mit einem Teil Istanbuls und den angrenzenden Dörfern in Europa liegt will sich von KleinAsien los sagen, aber bitte immer noch zu genau denen gehören. Versteh das wer will, ich tu es nicht. Macht die Türkei gerade eine gewollte Revolution und den gleichzeitigen Rückschritt durch? Hoffen sie auf die andere Hälfte Zyperns? Ich werde aus der Türkei einfach nicht schlau. Sollte es jemandem gelingen mein Dunkel zu erhellen, so möge er doch bitte nicht an sich halten und sich in einem Kommentar auslassen. Ich bin lernfähig – ehrlich!

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: