Auf in ein neues Jahr!

Meine Herren, ich bin wieder nüchtern. Dauerte ja auch lange genug. In gemütlicher Runde trinkt man ja doch gerne mal ein Gläschen mehr, geht wohl nicht nur mir so. Obwohl ich ja von Menschen las, denen die Feierei so richtig auf den Geist geht. Verstehe ich gut, auf Knopfdruck die Feierlaune aktivieren ist nicht für jeden etwas. Ich wollte es ja auch klein, gemütlich und kuschelig. Wurde dann aber doch nichts draus, is aber halb so wild gewesen. Spaß hatte ich dennoch.

Nun sind wir also alle im neuen Jahrzehnt angekommen. Wie fühlen wir uns jetzt? Bestimmt nicht wesentlich anders als vor einer Woche. Wohl aber mit dem Unterschied, dass wir jetzt wissen, dass wir wieder ein paar Monate Zeit haben ehe diese Tage der Völlerei erneut über uns kommen. 12 Monate sind es also noch. 12 Monate in denen viel passieren kann. Wird Michael Schumacher seinen 8. Formel1 Titel holen? Wird der FC Bayern München mal wieder die Konkurrenz abhängen und sich den Titel holen? Mag sein, dass es auch anders kommt. St. Pauli führt die 2. Fußballbundesliga am Saisonende an und da die 1. Liga wegen Korruption geschlossen wird sind sie damit Meister! Ich würde mich ja freuen.

Doch heißen wir auch andere Dinge in unserem Leben willkommen. Schluss mit den Spinnereien jetzt. Jetzt wird gefeiert. Nie wieder Pornos im Internet anschauen, denn…ihr habts erraten….wir wechseln alle den Beruf und stellen uns hinter die Nacktscanner am Flughafen. Ich denke da wird dann für jeden was dabei sein. Große, Kleine, Dicke, Dünne, behaart unbehaart….es wird jedem etwas geboten. Ich dachte ja Big Brother sei der Gipfel des Exibitionsmus´ hab ich mich wohl geirrt. Jeder der jetzt mal mit dem Flugzeug dem ganzen Kontrollwahn entkommen möchte muss sich vor Flugantritt noch mal hüllenlos präsentieren. Ich werde nicht fürs Spannen bezahlt – VERDFAMMT! Ich mach doch was falsch in meinem Leben. Wieso hab ich diese Entwicklung nicht vorausgeahnt, dann hätte ich mir meine Fernglassammlung gar nicht erst zugelegt. Nun ja, man soll diese Erfindung ja nicht verteufeln oder durch den Kakao ziehen, sie wird schon ihren Zweck haben. Stellen wir uns nur mal den Verwendungszweck „Schule“ vor. Bei den ganzen, durch PC-Spiele angestachelten, Jugendlichen müssen wir unbedingt mehr kontrollieren. Setzen wir noch nen Kinderliebhaber hinter das Gerät, dann is der auch weg von der Straße und belästigt die Mädels/Jungs nicht mehr und allen ist geholfen. Die Lehrer können sich sicherer fühlen, der Kinderliebhaber kann seinen Neigungen frönen und wird dafür noch bezahlt und wenn das ganze noch aufgezeichnet wird, kann unser Nachwuchs zu mehr Offenheit erzogen werden. Dann sollte es egal sein wer nach dem Sport unter der Dusche den Kürzeren zieht. Es wird also allen geholfen.

Ob es auch bald einen Fernsehscanner gibt, so einen, der bei akuter Fremdschämgefahr einfach umschaltet? Die Castings beginnen ja bald wieder und da muss man sich nicht alles antun, besonders den Bohlen nicht. Jedesmal wenn der ins Bild kommt und den Mund aufmacht wird einfach weg gezappt. Gute Idee. Big Brother kann eigentlich abgesetzt werden, denn durch das neue Scannersystem würde das eh nicht mehr über den Bildschirm laufen. Ach ja, fast hätte ich es vergessen. Der komische Schlagerbarde, der demnächst mit seiner Familie (ich glaub auf RTL oder RTL II) rumflimmert wird dann auch wieder sein Geld, anstatt mit einer TV-Sendung im deutschen Fernsehen, in irgendeiner Mallorcaspilunke mit seinen „Hits“ verdienen müssen. Nur eines darf natürlich nicht verschwinden – PRO7! Was uns auf diesem Sender in den nächsten Monaten erwartet ist hohe Fernsehkultur. Paymann macht ne Magersüchtigen-WG auf, Giovanni Mozarella will kleine Brötchen …ääähhhh…Pizzen mit seiner Modelfrau backen und…“Trommelwirbel“….unser aller Liebling Heidi Dumm sucht sich wieder die abgemagertsten Hühner aus um eines davon zum Supermodel zu machen. Mal ehrlich, wer da nicht bis zum Sommer nur vor dem PRO7 ausstrahlenden TV hockt ist doch selber Schuld, oder? Nun gut, ich gebe gerne zu, dass die Leber darunter leiden wird, aber der Trend geht ja eh zur Zweitleber meine lieben Leser. Ich hatte mir meine ja schon bei Quelle bestellt, aber die mussten ja wegen des hohen Konsumentenandrangs im letzten Jahr schließen.

Ich denke, so als Fazit, dass 2010 bestimmt wieder spannend werden kann. Ich als TV-Junkie werde bestimmt wieder viel zu lachen haben, der Spanner von Nebenan kann seine Ferngläser bald wegwerfen und die Pornoindustrie wird, mangels Umsatz, bald ihre Tore schließen. Dolly Buster wird sich daraufhin ihre Implantate rausnehmen, sich auf 45 Kilo runterhungern und dann bei Heidi das neue Supermodel werden. Wir können also alle nur gewinnen in diesem schönen Jahre 2010!

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: