E-Mail Aufruf zur Petitionsteilnahme! – zum kopieren freigegeben

Hallo meine lieben Freunde!

Wer, wie ich, gelegentlich mal das Tagesgeschehen in den Medien verfolgt wird sich über viele Dinge wundern. Mich wundert am meisten der Vorstoss unserer Gebärministerin Frau v.d. Leyen, die ja schon seit einiger Zeit die meisten Internetnutzer als Terroristen – wird sie wohl von Herrn Schäuble übernommen haben – oder als Kinderpornosucher tituliert. Ich für meinen Teil finde das nicht komisch, aber gegen solche Aussagen kann ich mich schlecht wehren.

Wo gegen man sich jedoch wehren kann ist ihr Gesetzesentwurf zur Internetsperre. Anstatt das Übel an der Wurzel zu packen werden User kriminalisiert und Internetseiten zur Sperrung freigegeben. Wobei versierte User solche Sperren schneller umgehen können als ich meine Haare wasche!
Dabei ist es egal ob man bei Google den speziellen Suchbegriff eingiebt oder durch zufall auf dieser Seite landet. Ich als Blogschreiber muss mich wohl doch sehr in acht nehmen, denn sollte ich mal etwas schreiben, was den oberen nicht gefällt wird auch meine Seite gesperrt und das nicht nur durch Webwasher oder anderen Sperrmechnismem, sondern von oberster Stelle. Internetzensur wird so erleichtert und regierungskritische Stimmen auf „stumm“ geschaltet. An dieser Stelle darf man mal die Frage nach Demokratie anbringen?

Solltet ihr, sofern dieser dubiose Gesetzesentwurf durchkommt, mal eine Internetseite aufrufen wollen und der Inhalt wird nicht angezeigt, wundert euch nicht. Bei Quelle werden Kinder in Bademoden zur Schau gestellt – auch ein Blickfang für Pädophile, oder nicht? Wo wird die Grenze gezogen?

Zeichnet diese Petition, damit ihr euch später nicht vorwerfen lassen müsst eurer Pflicht als Bundesbürger nicht nach gekommen zu sein. Zeigt den Politikern, dass ihre Idee mumpitz ist. Nehmt die entsprechenden Seiten vom Netz und bestraft nicht jeden Internetnutzer wegen einiger weniger schwarzen Schaafe.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr auf folgenden Seiten:

Die Argumente für Kinderporno-Sperren laufen ins Leere (c’t)
http://www.heise.de/ct/Die-Argumente-fuer-Kinderporno-Sperren-laufen-ins-Leere–/artikel/135867

Gutes wollen, Böses tun – Betrachtungen zu Internetsperren
http://rz.koepke.net/?p=2635

Internetsperre kann auch konkreten Datendiebstahl bedeuten
http://rz.koepke.net/?p=2624

Von der Leyen macht ernst – SIE kriminalisiert uns alle und
pervertiert die Demokratie   http://rz.koepke.net/?p=2618

Ich kriminalisiere euch ALLE!   http://rz.koepke.net/?p=2576

GANZ viel Input gibt es auch im Wiki des AK Zensur:
http://www.thomasmoehle.de/zensur/index.php/Hauptseite

Advertisements

3 Responses to E-Mail Aufruf zur Petitionsteilnahme! – zum kopieren freigegeben

  1. Der Jojo says:

    Daumen Hoch wo kann man da bitte von Demokratie sprechen.
    Alle strafen für vergehen anderer na Danke !!!

  2. kuschelpunker says:

    so siehts leider aus.
    text kopieren und deinen freunden und bekannten via e-mail zuschicken, damit die petition noch mehr unterschreiben.

  3. Hallo,

    Ich finde es sehr gut, dass du auch deinen FReundeskreis für die Petition gegen Netzsperren „sensibilisierst 🙂 Imo eine vernünftige ARgumentation.

    Mit der Bezeichnung „Gebärministerin“ wäre ich aber vorsichtig, obwohl ich angesichts ihrer Aussagen auch einen ziemlichen Hals auf „ZensUrsula“ vdL habe. Man sollte die polit. Gegner nicht diskriminieren, das wirft ein schlechtes Licht auf die eigenen Argumente. Ok, „ZensUrsula“ war auch nciht ganz wertfrei *fg*

    Der Hinweis zum Wiki des AK Zensur lässt einen ja geradezu in Material ertrinken 🙂 So richtig durchgestöbert habe ich das alles noch nicht.

    Deine Links zum Reizzentrum waren ebenfalls nicht schlecht und sehr informativ, aber evtl. würde eine „größere Quellenvielfalt“ noch mehr Leser überzeugen, z.B.:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,623125,00.html
    http://www.focus.de/digital/internet/kinderpornografie-wie-die-provider-das-netz-sperren_aid_390689.html
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video482206.html
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/ondemand100_id-video482108.html
    http://www.carechild.de/news/politik/internetzensur_carechild_versuch_blamiert_deutsche_politiker_566_1.html

    usw.

    DAnke noch mal für deinen Kommentar sagt der „besserwissende Computerversteher“ 😉

    PS: Jetzt weißt du auch, woher das „besserwissend“ kommt 😛

%d Bloggern gefällt das: