Auf in ein neues Europa…..ohne uns

Es ist soweit! Völker aller Länder vereinigt euch! Paris, Athen…Berlin? War ja klar, dass wir Deutschen mal wieder sehr genügsam sind. Während andere längst die Schnauze voll haben und der Obrigkeit versuchen zu zeigen wer die Majorität eines Landes stellt, meckern wir nur unsere Tapeten oder die eigene Frau an.

In Griechenland ist es nicht das erste mal, dass der Pöbel mal zeigt was er von staatlichen Entscheidungen hält. Frankreich wird nicht das erste mal die Straßenreinigung mit Überstunden belasten, eine verspätete Strafe für die Kolonialpolitik? Einige sportliche Aktivitäten des Volkes werden sicherlich etwas damit zu tun haben. Doch Deutschland….Fehlanzeige. Jemand sagte einmal, dass eine Revolution in Deutschland nur mit viel Verspätung möglich währe, denn erst müsste man sich ja eine Bahnsteigkarte kaufen um sein Ziel zu erreichen. Rasen betreten verboten. Deutsche Gründlichkeit, nicht zu emotional, kühles Hanseatentum. Herzlichen Glückwunsch, alles richtig gemacht!

Freuen wir uns weiter über eine Abwrackprämie und stürzen uns in Schulden für ein neues Auto. Uns geht es gut. Warum Rente kassieren, wenn die alten Knacker noch fit sind und noch ein paar Jährchen länger arbeiten können? Uns geht es gut. Für Fehler bezahlt werden, aber nur wenn das Einkommen 6 stellig ist. Großartig. Uns geht es gut. Lassen wir unsere Wut an unseren Kindern aus, immer nach unten treten. So ist es gut.

Warum auch Strom sparen und Nachts einfach mal durch Feuer die Straßen erhellen? Wollen wir denn keinen Strom sparen? Sagt nicht Frau Merkel seit langer Zeit, dass wir ökologischer und ökonomischer denken sollen? Wer sind wir das wir nicht auf diese mächtige Frau hören? Wenn wir stur und bürokratisch jeder Anweisung folgen, warum dann jetzt nicht? Es wäre ja nicht mal ziviler Ungehorsam, Frau Merkel sagt und wir setzen um. Dass wir uns aber auch nie auf eine Richtung einigen können. Was denn nu? Entweder ducken oder (auf-)mucken, aber bitte endlich mal entscheiden.

Von allen Seiten bekommen wir gesagt, dass wir im Schnitt zu dick sind. Warum gehen wir dann nicht einfach mal nachts joggen? Nun gut, könnte man auch am Tage, aber da wollen wir ja arbeiten und die Volkswirtschaft unterstützen. So denken auch Mitarbeiter von Versicherungen, also geben wir ihnen was zu tun und sichern ihren Arbeitsplatz und innere Zufriedenheit. Bitte nicht so egoistisch meine lieben Mitbürger. Traut euch was, habt Mut euch weiter zu entwickeln.

Vielleicht ist es ja aber bequemer sich abends halbnackte Weiber auf Pro7 an zu schaun, da kann man ja auch mal ein paar Muskeln betätigen. Es geht uns ja richtig gut. Warum gibt es dann aber Sendungen, die Jugendliche in der Wüste zeigen, weil die ihre Emotionen nicht unter Kontrolle haben. Nein nein, dieses Anzeichen einer verrohenden Gesellschaft müssen wir gekonnt übersehen. Nur nicht aufregen. Warum aber zum Teufel schicken die die jungen Menschen nach Amerika und nicht nachts nach Paris, Athen oder anderswo. Da kann man seine überschüssige Energie doch auch los werden, oder?

Es ist vieles im argen, aber bitte bleibt ihr in eurem Traum von einer heilen Welt. Lasst eure Augen zu, verhindert ein Magengeschwür weiterhin durch das Treten nach unten. Team – Toll Ein Andrer Machts! Völker aller Länder, dies wird euer neuer Grundsatz.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: