Die Kirche passt schon auf uns auf, oder?

Die Medienlandschaft ist doch eine tolle. Was würden wir nur ohne sie machen? Ich weiß es nicht.

Ich liebe das Internetz, die ach so aufregende Welt des www. Wunderbar was man hier alles machen kann. Kaufen, verkaufen, ne Puppe für den Ehemann finden und noch vieles mehr. Toll ist auch die Vielzahl an Exibitionisten. Da gibt es Blogger, die nicht an sich halten und der Welt ihre Meinung raus posaunen. Schulmädchen erzählen welchen Lehrer sie hassen, Katzenliebhaber wann sie ihrer Katze die Krallen gestutzt haben und mich. Ich tue nichts anderes als mein Umfeld in mich auf zu saugen. Langeweile nennen es einige, andere Interesse am Leben…. ich nenn es einfach nur … da fällt mir nix zu ein.

Gestern habe ich viel Spaß gehabt. St. Patricks Day! Für mich ein Grund einen zu heben, für die Iren einen toten Mönch zu ehren, der ihnen den Katholizismus gebracht hat. Muss man sowas feiern? Mein Fall ist es nicht, denn ich halte Religion für den größten Schwindel der Menschheit. Natürlich neben dem Irrglauben, dass Politiker aufrechte Arbeit zum Nutzen des Volkes verrichten.

Nun ja, ich habe gestern also gaaaanz entspannt mit guten Freunden und Menschen, denen ich lieber aus dem Weg gegangen wäre, einen gehoben. Wir hatten so um die gefühlten 0 Grad, waren also dick angezogen. Nützlich, wenn man bedenkt, dass in Hamburg Schulferien sind und der Pub mit Teenagern voll war. Voll waren die bestimmt auch, aber das interessierte mich nicht weiter. Warum auch? Sahen doch alle so aus, als hätten sie 3 Haare am Sack und träumen von Sex mit ihren Tischnachbarinnen. Die wieder rum hätte man getrost noch ein paar Jahre auf die Weide schicken müssen bevor sie ein geritten werden könnten. Soviel zu dem Grund warum es von Vorteil gewesen ist dicke Sachen an zu haben. Einige der Teenies hielten nicht viel davon und gingen vor die Tür in Kleidung, die der Begriff „nuttig“ nicht einmal annähernd trifft. Die Unterhaltung schloss darauf, dass der IQ die Höhe der Außentemperatur nicht erreichen wird – den ganzen Abend nicht!

Nun gut, kommen wir zum Anlass des Auftretens solcher Menschen zurück.

Religion! Eine, vielleicht die bestimmende Geißel der Menschheit – auch wenn das andere nicht so sehen.Mir aber auch Wurst!

Ich las also heute mal wieder im Nachrichtenblog meines Vertrauens und musste dort etwas lesen, dass mich mal wieder vom Hocker hievte.

Der Papst, inzwischen hat er wohl den deutsche Pass endlich gegen den vom Vatikanstaat ausgetauscht – deutsche Gründlichkeit ist ja sehr beliebt – , spricht sich gegen Kondome zum Schutz gegen AIDS aus. Großes Kino wie ich finde. Die unter Mangelernährung leidenden Menschen in Afrika werden es ihm danken. Noch mehr Münder zu stopfen. Is aber auch schön, dass sich das Problem vielleicht von selber lösen wird, denn mehr Menschen bedeutet auch mehr Kranke. Vielleicht paaren sich ja 2 gesunden Menschen, aber dann gibt es immer noch die Möglichkeit, dass das Neugeborenen an den Folgen von Unterernährung oder TBC oder sonst was den Löffel abgibt. Sollten sich die Gesunden Eltern am Kind anstecken sind die auch gleich mit futsch und wieder 2 Mägen weniger zu füllen. Der Papst denkt mit.

Leider gibt es auch die Möglichkeit, dass die Menschen vorsichtiger werden und statt Frauen in Zukunft nur noch Kinder begatten. Wunderbar, so werden die gleich früh auf das echte Leben vorbereitet. Vorbildlich. Was mich zu der Frage bringt, warum die Bayern sich nicht einfach widersetzen. Wenn die schwarzen im Süden der Republik einfach mal nicht auf den Vertreter Gottes hören, dann hätten wir vielleicht auch mal ein Problem weniger in diesem Land. Bösartig? Stimmt, aber wer so vehement den Katholizismus verteidigt – Ablasshandel, hin und her mit der Anzahl der Höllen, Verbrennung von Frauen unter scheinheiligen Begründungen wegen Ketzerei, die Erde war eine Scheibe und Gallilei war der größte Schwindler von allen, usw. – kann von mir nicht mehr ernst genommen werden.

Aber was rede ich….der Papst wird’s schon richten und Recht hat er ja eh, schließlich ist derjenige, der stellvertretend für Gott, auf der Erde über uns wacht und richtet!

Advertisements

2 Responses to Die Kirche passt schon auf uns auf, oder?

  1. Der Jojo says:

    Meine Meinung!!

    Der Papst wirds schon richten …… aber für die zwei die weg sin kommen wieder drei neue höhöhö *scherzÜ*
    Naja aber der gute alte Benedikt hats schon recht schwer im alter ^^

  2. kuschelpunker says:

    stimmt wohl….da darf man schon mal senilen blödsinn von sich geben 😉

%d Bloggern gefällt das: