Immer noch krank, aber ein Döner stopft auch den Magen

Ich bin immer noch krank. Falls jemand neue Artikel auf meinem Blog vermisst hat, dann darf er sich jetzt einfach mal über diesen, durchaus recht flachen freuen. Was ist mir in den letzten Tagen so widerfahren? Nicht besonders viel. Ich durfte zum Onkel Doc und mich im Wartezimmer mit lauter Virenschleudern rumplagen. Ich dachte immer man geht zum Arzt um gesund zu werden, muss ich mich wohl geirrt haben. Anders is mir das wirklich nicht zu erklären. Glücklicher weise war die Wartezeit nicht all zu lang. Normaler weise, man kennt es oft nicht anders, geht man ohne Termin zum Doc, is zu allem Überfluss auch noch Kassenpatient und dann ist man gerne mit 1 Stunde oder länger bedient. 20 Minuten, wenn es lange gewesen ist! Klasse!!!

Die älteren unter meinen Wartegenossen sind natürlich nicht wegen Lapalien wie einer Grippe unterwegs. NEIN! Die haben ernste Wehwehchen. Denen fehlt ganz klar die Aktualität der Boulevardzeitschriften aus dem Wartesaal. Die Alten müssen raus aus ihren 4 Wänden, denen fehlt der Promiklatsch aus der Bunten oder so. Hey Leute, euch is schon klar, dass es im Wartezimmer des Arztes keinen Kaffee und keinen Kuchen gibt? Immer dasselbe.

Was der Arzt mir erzählt hat? Leichte Bronchitis. Was will man machen, Kippen schmecken halt doch immer noch zu gut. Muss meine Lunge einfach mal so durch, soll die sich halt nicht so anstellen. Kann froh sein, dass es kein rudimentäres Organ wie der Blinddarm, sonst würds bei der kleinsten Zickerei einfach aus meinem Körper fliegen! Da bin ich knüppelhart.

Tja, so verging also ein Tag nach dem anderen. Mal ein bisschen mehr, manchmal glücklicher weise ein bisschen weniger Husten. Gerne war auch mal meine Nase dicht Hach ja, aber man will ja nicht klagen. Immerhin geht’s mir „gut“ genug um DSDS an zu haben. Ja, mich soll der Bohlen holen! Er hat mich. Die Kandidaten sind wieder richtig toll. Was die Leute alles so loswerden wollen? Da erzählt doch einer, dass er nur alle 2 Tage duscht. Mir solls ja recht sein, aber mal ehrlich….gehört sowas ins deutsche TV? Ich bitte euch. Der Typ hat dann auch das getan, was man von einem „Nichtduscher“ erwarten kann. Der Knilch hat versagt, volle Lotte versagt. Oh man…. und dann auch noch die ganzen anderen vom Himmel gestürzten Popsternchen. „Ey, der Bohlen is scheiße. Der kann ja selber nicht mal singen!“ – Muss ich zustimmen, aber dafür kann er hören (nach 6 Staffeln DSDS doch recht erstaunlich!) und hat schon mehrmals unter Beweis gestellt, dass er mit massenkompartibler Musik den ein oder/und anderen Oiro verdienen kann. Dem kann es egal sein ob andere meinen das er singen kann. Bohlen kann es sich leisten Kritikresistent zu sein. Im Gegensatz zu dem Kerl, der versehentlich dachte sein Auto wäre das vom Knight Rider (K.I.T.T.)! In einem Kirchendach zu parken finde ich persönlich jetzt nicht so prall. Wie kommt man da wieder raus? Weiß jetzt gar nicht, obs Mann oder Frau gewesen is. Ich habe eine bösartige Vermutung.

Nun gut meine lieben Lese. Ich werde mir jetzt noch die komische Ausreißer Sendung ansehen. Werde mir mal antun, wie fernsehwirksam Essen postiert wird und auf wundersame Art und Weise Jugendliche in Großstädten gefunden werden. Ich meine jetzt nicht so große Städte wie Castrup-Rauxel, ich denke doch eher an Hamburg und Berlin, die dann doch 5 Einwohner mehr haben. Ich erinnere mich gerne an letzte Woche zurück, wo mir das Fernsehen weiß machen wollte, dass ein Ausreißer nicht schnorren kann. Hallo!?! Jeder der länger als 3 Tage ums Überleben kämpfen muss lernt ganz schnell zu schnorren, sich was zu Essen zu besorgen und nen trockenen Schlafplatz zu finden. So eine Scheiße solln die mir erst gar nicht weiß machen! Soll so noch ein wenig Mitleid für das „arme“ Ausreißerwesen provoziert werden? Leute vergesst es. Wer auf die Straße geht, der wird auch überleben können. Winter bei -20 Grad is da jetzt mal ausgenommen. Ich könnte selbst meiner Freundin noch das Schnorren beibringen, bzw. sie würde es schneller lernen als ihr lieb ist wenn sie obdachlos wäre! Ihr glaubt gar nicht wie schnell sich Menschen einer solchen Lebenssituation anpassen können. Bei Schnorrmisserfolg gilt: 1 Döner stopft den Magen für 24 Stunden, stell dich nicht so an!

Advertisements

5 Responses to Immer noch krank, aber ein Döner stopft auch den Magen

  1. thearcadier says:

    Bei dem Kirchendachflieger liegst du wahrscheinlich falsch mit der Vermutung, das warn Kerl….

  2. kuschelpunker says:

    das wäre doch auch meine vermutung gewesen 😉

  3. Reizzentrum says:

    Ja, die Schnorrerqualitäten unseres Kuschelpunker sind bekannt. Ich habe ihn mal erleben dürfen – nach einer durchgemachten Nacht…..

    „Moneten für Proleten“!

    Soll ich Details ausplaudern?

  4. kuschelpunker says:

    nö, lass mal lieber „lach“ – ich sach nur „vorführeffekt“!

    ich bin aber gut genährt durch die zeit durch gekommen, zehre ich ja heute noch von. 😉

  5. fadyfan says:

    Von der Talentlage her ist diese DSDS-Staffel aber bis jetzt ziemlich enttäuschend und die Sendung boring. Da war letztes Jahr mit Thomas und Fady, mit Linda und Monika, einfach mehr geboten!

%d Bloggern gefällt das: