Guten morgen, oder auch nicht!

Die Augen sehen müde Richtung Wecker. Verschwommenes Sehen. Irgendwo läuft Musik… sie kommt aus meinem Radiowecker. Es ist dunkel, nur die LED-Anzeige leuchtet puffrot. Ein Blick zum Fenster verrät mir, dass die Rolläden noch unten sind. Wohl deshalb so dunkel. Na ja, das übliche Prozedere. Aufstehen, Blase leeren, Zähneputzen und durch Wasser versuchen den Körper auf Betriebstemperatur zu bekommen. Nicht neues. Raus aus der Bude. Rasen und Blumen nass vom Morgentau, Häuser im Nebelschleier – mein Hirn auch. Im Bus Gerüche wie im Sommer. Ist Knoblauch ein Deodorant? Rohrbruch südlich der Elbe?

Ich bin immer noch müde. Keine Besserung in Sicht. Der Bahnfahrer zählt jeden Schotterstein einzeln. Gedränge. Ich will hier raus. Ein junges Mädchen, so dünn, sie könnte im Bad zwischen den Fliesen verstecken spielen, drängelt sich neben mich. Ich bin ein Fels in der Brandung, die sich Berufsverkehrt nennt. Die Kleine ist bockig, versucht immer wieder mich ab zu drängen, sich selber Platz zu verschaffen. Chancenlos. Sie ist reicher an Erfahrung, ich an einem kleinen Erfolgserlebnis. Trotzdem kein Lächeln. Hamburger Schmuddelwetter. Hier und da mal ein Tropfen auf den Kopf. Chinesische Folter? Ich bekomme Kopfschmerzen. Rein in den Bus und raus aus dem Bus. Ich bin da. 4 mal wird mir erzählt wie schlecht ich doch aussehe. Glückwunsch eure Augen funktionieren noch, wollt ihr nen Keks? Gänge liegen noch in leichtem Nebel, der in meinem Kopf verzieht sich ein wenig. Die Blase ist schon wieder voll. Gerade noch geschafft. Jetzt erstmal essen. Lecker. Eigentlich keinen Hunger. Egal. Der Körper braucht Brennstoff. Abgase entwickeln sich. Ich bin allein im Büro. Sehr gut. Gedanken sind schon beim Feierabend. Noch 8 Stunden. Noch 16 Stunden, dann ist endlich Dienstag. Auch nicht besser, aber man nimmt ja was man kriegen kann.

Advertisements

One Response to Guten morgen, oder auch nicht!

  1. reizzentrum says:

    Dafür bekommst Du den von mir geschenkt:

    Wird schon – irgendwie

%d Bloggern gefällt das: