Einen Gruß von Medien und Politik

Fall doch bitte auf mich rein

Sag, dass ich dein Herr bin

Das hast du doch schon immer getan

Willst du wirklich du selber sein

Ist doch viel zu anstrengend

Du bist doch anderes gewohnt

Folge mir

Ich nehme dir das Denken ab

Sag einfach nur noch „Ja und Amen“

Du wirst mein ausführendes Organ

Wirst meine Lippen und meine Augen

Was du tun sollst, dass sage ich dir

Musst nur mir trauen

Folge mir

Ich schleiche mich in deine Freiheit

Du wirst es nicht einmal wahrnehmen

Gib doch endlich auf

Dein Bruder kann sich schon benehmen

Gib dir einen Ruck

Es gibt keine Möglichkeit zur Flucht

Folge mir

Willst du mir nicht gehorchen

Werde ich dein Umfeld untergraben

Alle folgen mir

Du wirst es merken, sie brauchen es dir nicht zu sagen

Fremde werden mit dir reden

Sie werden es schaffen

Da habe ich keine Sorge

Ich sage dir

Folge mir

Es ist besser für dich

In dieser rauen Welt

Wo kaum das Leben des anderen zählt

Überleg es dir

Und folge mir!

Advertisements

One Response to Einen Gruß von Medien und Politik

  1. Pingback: Medien, gleich der Schlange Kaa | Reizzentrum

%d Bloggern gefällt das: