Das Paradies

Jetzt ist es amtlich!

Worauf viele Männer seit Urzeiten gewartet haben ist nun Wirklichkeit geworden. Jedenfalls für diejenigen, die sich zu jung für Monogamie fühlen. Es gibt ein Paradies und man muss nicht 1000 Jahre warten ehe man hinkommen kann. Nun gut, von Deutschland aus ein bisschen weit weg, aber die Reise ist ihre Strapazen wert. Ich spreche von Australien! Ihr wisst schon, die ehemalige englische Sträflingskolonie am anderen Ende der Welt. Laut einem Artikel einer namhaften Wochenzeitung hat Australien einen Frauenüberschuss. Jaaaaaaa…..Frauenüberschuss, da hört ihr richtig. In manchen Gegenden kommen auf 100 Männer etwa 148 Frauen! Keine Ahnung warum so viele Australier auswandern.

Nun gut mit jedem Jahr ohne Mann wächst natürlich die Gefahr gefallen am eigenen Geschlecht zu finden – „verschärfte Konkurrenz“ für uns Kerle nennt man so was. Dennoch, die Möglichkeiten seine Männerträume zu verwirklichen scheinen wieder möglich. 5 Frauen in einer Nacht, gerne auch 3 auf einmal. Wenn die eine nicht will einfach in die Nebenwohnung gehen und da mal freundlich anklopfen. An welches Türchen ihr da anklopft? … der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auf der gesamten Insel, gerne auch mal Kontinent genannt, gibt es ca. 100.000 (!!!!) Frauen mehr als es Männer gibt. Bei etwa 21 Millionen Einwohner fällt das schon ins Gewicht. Vorsicht aber bei der Auswahl der neuen Lebensregion, denn es gibt im Outback gerne auch mal Orte, die an ein Gefängnis erinnern. Die Möglichkeit für einen Jungen mit 15 Lenzen das erste mal die Knospen einer Frau zu berühren ist da doch eher gering. Dort werden die nächsten Auswanderer herangezüchtet. Weniger Konkurrenz, die in die guten Wohnorte ziehen kann. Fragt mich aber bitte nicht ob man über die Tourismusbehörde Australiens an die Adressen geeigneter Sekretärinnen, für nächtlichen Zeitvertreib empfehlenswert, kommen kann!

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: